Kajakangeln - die leise und sportliche Art, große Fische zu fangen!
Kajakangeln - die leise und sportliche Art, große Fische zu fangen!

Schleppangeln mit dem Kajak

Das Schleppangeln vom Kajak ist mit dem Schleppangeln vom motorisierten Boot nicht zu vergleichen. Zum einen ist die Zahl der Ruten, mit denen man sinnvoll schleppen kann, beim Kajak auf zwei begrenzt: für jede Seite des Kajaks eine. Und zum anderen lassen sich schwere Schlepphilfen wie beispielsweise ein massiver Planerbordmast oder ein schwerer elektrischer Downrigger auf einem Kajak schlichtweg nicht montieren. 

 

Trotzdem ist das Schleppangeln mit dem Kajak durchaus eine lukrative und Erfolg versprechende Angelegenheit. Das Schleppangeln nur mit Rute und Köder ohne Vorschaltblei, Paravan, Planerboard oder Downrigger stellt dabei die einfachste und zugleich vielseitigste Variante dar. Gleichzeitig ist das Kajak beim Schleppen in flachem Wasser jedem Motorboot überlegen, weil es keine Scheuchwirkung auf die Fische hat.

 

Auf dem Kajak haben sich Wobbler als beste Schleppköder erwiesen. Zum einen sind sie gegenüber Geschwindigkeitsschwankungen toleranter als viele Schleppblinker. Und zum anderen kann man mit einem Sortiment von flach- und tieflaufenden Wobblern den gesamten Tiefenbereich von der Oberfläche bis in 7-8 Meter Tiefe abdecken.

 

Welche Wobbler man bevorzugt, ist Geschmackssache und richtet sich auch nach den Zielfischarten. Ich habe sowohl mit dicken Crankbaits als auch mit schlanken Minnow-Wobblern sehr gut gefangen. Wichtig ist, dass die Wobbler sehr stabil laufen und sich nicht auf den Rücken drehen, wenn man mal einen Paddelschlag zu schnell ist. 

 

Zwei Sachen sollte man beim Kauf von Schlepprollen bedenken:

Zum Einen ist es nützlich, wenn die Rolle über ein Schnurzählwerk verfügt. So weiß man immer, in welcher Entfernung hinterm Boot der Köder läuft.

Und zum anderen sollte eine Schlepprolle eine Knarre bzw. Ratsche besitzen, die laut losknarrt, wenn eine Fisch Schnur abzieht. Auf diese Weise hat man quasi einen akustischen Bissanzeiger - was von Vorteil ist, wenn sich die Rutenhalter hinter dem Sitz befinden, wo man die Ruten nicht permanent im Blick hat. 

Hier finden Sie uns

Elbe-Kajak, Inh. S. Halletz
Boizenburger Str. 10
D-19273 Teldau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 38844 23776
+49 173 15 22 946

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Sven Halletz

Anrufen

E-Mail